© Uwe Zucci/Ettelsberg-Seilbahn

Raus in die Natur

Viel Zeit draußen verbringen, frische Luft atmen, in Bewegung sein, Spaß haben

natürlicher. spannender. mehr.

Outdoor-Tipps für Familien

© Wild- und Freizeitpark Willingen

In Willingen gibt es viele Möglichkeiten um einen schönen, abwechslungsreichen Tag zu verbringen. Dabei lassen sich in der Natur viele geheimnisvolle und spannende Dinge zu entdecken. Am Ende des Tages ist man müde, aber glücklich und beeindruckt von den vielen tollen Erlebnissen.

Für Tierfreunde ist der Wild- und Freizeitpark ganzjährig geöffnet und bietet Naturerlebnisse für die ganze Familie. Über 380 Tiere können bestaunt werden. Freut Euch auf Damwild, Rotwild, Muffelwild, Sikawild, Wildschweine, Braunbär, Wildkatzen, Waschbären, Marderhunde, Berberaffen, Papageien, Greifvögel und viele mehr. Auf der Streichelwiese können Kleintiere hautnah erlebt und gefüttert werden. Zahlreiche Spielgeräte, Fahrgeschäfte und Märchendarstellungen sorgen für Spaß und Abwechslung.

Hier dreht sich alles um die Milch

Milch-Erlebnispfad, Mu(h)seum und Biomolkerei

© Birgit Göbel/Marketing Wilke

Der Milch-Erlebnispfad kombiniert Bewegung mit Natur und kindgerecht präsentiertem Wissen. Wie wird aus Gras gesunde Milch und wie kommt sie in die Tüte? Diesen und weiteren Fragen sind die Kinder auf der Spur und können den Milch-Erlebnispfad mithilfe der Stempelpass-App erkunden. Kuh Helma stellt auf digitalem Wege Fragen, und wer sie richtig beantwortet, sammelt Punkte.
Ein Quiz mit Kuh Helma gibt es auch in Papierform. Holt euch den Quizbogen in den Tourist-Informationen Willingen und Usseln oder ladet ihn hier herunter. Wer das richtige Lösungswort herausfindet, kann sich im Bioladen der Upländer Bauernmolkerei einen erfrischenden Preis abholen.

Historisches, Faszinierendes und Schmackhaftes rund um die weiße Quelle des Lebens - das Upländer Milchmuhseum lädt ein auf eine Reise durch die Welt der Milch. Vieles kann man selber ausprobieren: die Museumskuh melken, in der Stallecke Bauernhofluft schnuppern oder selbst Butter herstellen. Im Muhseumscafé gibt es leckeren Kaffee und Kakao, erfrischende Milchgetränke, Eis, frische Waffeln und herzhafte Snacks – natürlich alles aus leckerer, regionaler Biomilch!
Noch viel mehr Bioprodukte, leckere Käsesorten, Fruchtbuttermilch, u.v.m. kann man im Molkereiladen direkt nebenan erstehen - bio, regional und fair. 

MTB-Zone Bikepark

Spaß für die ganze Familie

© Sabrina Voss/Sauerland Tourismus

Viel Action im MTB ZONE Bikepark. Für Kids ab fünf oder sechs Jahren gibt’s einen eigenen Übungsparcours. Wer schon etwas geübter ist, radelt auf Flow-Trails und einfachen Table-Lines – ideal für Kids ab etwa acht Jahren. Mit etwas Übung können sich Familien an die großen Strecken heranwagen. Hoch geht’s immer ganz bequem samt Bike mit dem K1-Sessellift. Im Angebot sind vergünstigte Tagestickets für Familien. Wer den Park und den Sport erst einmal kennenlernen möchte, versucht es mit einem Schnupperpaket für die ganze Familie. Tickets, Bikes und Protektoren für zwei Stunden sind inklusive. Viele Tipps für Familien, die das erste Mal in einem Bikepark sind, gibt es auf www.mtbzone-bikepark.com/familien.  

 

Kids-Mountainbike-Netz

Touren für die ganze Familie

© Sabrina Voss/Sauerland Tourismus

Die Mountainbike-Kids-Trails in Willingen sind purer Spaß. Kleine Wurzeltrails fahren, Quellen entdecken, in einer Hängematte pausieren oder Steinmännchen bauen, motiviert zu mehr. Alle Strecken sind so konzipiert und vernetzt, dass Eltern und Kinder während der Fahrt spontan entscheiden können, welchen Weg sie einschlagen möchten und wie lang die Tour sein soll. Ab dem Willinger Besucherzentrum folgen die Mountainbiker dem Vogel, Hasen, Eichhörnchen oder Bären. Deren Farbe weist auf den Schwierigkeitsgrad der Strecke hin.

 

Kyrillpfad

Orkan erschafft bizarre Landschaft

© Sascha Pfannstiel/Ettelsberg-Seilbahn

Von den Launen der Natur – und ihrer Urgewalt – zeugt der Kyrillpfad auf dem Willinger Ettelsberg. Dort und in ganz NRW richtete der Orkan 2007 verheerende Schäden an, rodete ganze Waldflächen. Seitdem ist ein Areal auf dem Ettelsberg bei Willingen bewusst sich selbst überlassen. Umgestürzte Fichten und riesige Baumwurzeln ergeben ein faszinierendes Szenario, das Wanderer von einer Aussichtsplattform gut im Blick haben. Brücken und Holztreppen helfen über Hindernisse hinweg. Eine Tafel erklärt den mächtigen Sturm – und was er mit dem Wald gemacht hat. Weitere Hinweistafeln auf dem Weg zum Kyrillpfad stellen die heimische Tierwelt vor. Zum Kyrillpfad gelangt ihr entweder zu Fuß, mit dem Bike oder ganz bequem mit der Ettelsberg-Kabinen-Seilbahn oder der K1-Sesselbahn.

 

Spielplätze

Viel Platz zum Klettern, Spielen und Abenteuer erleben

© Uwe Zucci/Ettelsberg-Sseilbahn

In Willingen gibt es viele attraktive Spielplätze, auf denen Kinder richtig was erleben können. In allen neun Ortsteilen gibt es viel Platz zum Klettern, Spielen und Abenteuer erleben. Alle Spielplätze zeichnen sich durch tolle Spielgeräte aus, manche haben eine besonders schöne Lage wie der Abenteuerspielplatz hoch oben auf dem Ettelsberg. Einen Ausflug dorthin kann man mit einer Familienwanderung verbinden oder man schwebt bequem mit der Ettelsberg-Seilbahn nach oben. In der Nähe befindet sich der Kyrillpfad, ein interessanter Lehrpfad für alle naturinteressierten Gäste und vor allem für Familien mit Kinder ein beliebter Anlaufpunkt. Hier lassen sich die Urgewalten des Sturms Kyrill im Jahr 2007 ablesen und die Veränderung der Natur in den darauffolgenden Jahren.

 

Ausflug in den Lebensraum der Biber

Biber sind scheue, faszinierende Baumeister

© miloszelezny/pixabay.com

Begebt euch auf eine spannende Tour ins Land der Biber am nahegelegenen Diemelsee. Das zweitgrößte Nagetier der Welt ist ein begabter Baumeister, der sich seinen Lebensraum in den Flussauen der Diemel so gestaltet, wie er ihn zum Leben und Überleben braucht. Durch den stetigen Einsatz seiner kräftigen, nachwachsenden Nagezähne entstehen tolle Staudämme und Biberburgen. Veranstaltet werden die Exkursionen im Sommerhalbjahr vom Naturpark Diemelsee, die Termine findet ihr in unserem Veranstaltungskalender.

 

Geschichten aus dem Mittelalter

Lasst Eure Fantasie spielen!

© Klaus-Peter Kappest/Sauerland Wanderdörfer

Wie haben sie wohl gelebt, die Herrscher, Ritter und Burgfräulein? Eine Wanderung auf dem Ringwallweg Schwalenburg regt die Fantasie an. 1200 Jahre alt ist die frühere Großburg des frühen Mittelalters. Mauerreste und ein noch erhaltenes Tor erinnern an die glorreichen Zeiten des Bauwerks.  Mithilfe von Schautafeln lässt sich seine Geschichte erkunden. Highlight: ein Blick aus der Vogelperspektive vom Besichtigungsturm aus über die Schwalenburg und weit übers Upland.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.