ÖMenü

Urlaubs-Hotline

+49 5632 9694353
h Suche
Jetzt suchen
Danke für Ihre Empfehlung!

Tipps zum Saunabaden

Entspannend und gesundheitsfördernd

Nicht nur in der kalten Jahreszeit, wenn es draußen ungemütlich ist und man sich nach Wärme sehnt, entfaltet der Gang in die Sauna eine wohltuende Wirkung.
Durch das Schwitzen steigt die Körpertemperatur an, was im Körper den gleichen Effekt bewirkt wie ein Fieberschub: Krankheitserreger werden bekämpft. Saunieren wirkt entspannend und gesundheitsfördernd. Es ergeben sich positive Auswirkungen auf Blutdruck, Kreislauf, Stoffwechsel und Immunsystem, außerdem wird der Körper sanft und gründlich gereinigt.

Wichtig ist der richtige Ablauf beim Saunagang. Die Haut sollte zunächst unter der Dusche gründlich gereinigt werden, um die Poren zu befreien. Gut abtrocknen nicht vergessen, denn die Sauna wirkt durch trockene Hitze und Temperaturen zwischen 70 und 100 Grad. Ihren Schmuck sollten vorher abgelegen, da sich dieser in der Sauna ebenfalls erhitzt und zu Verletzungen führen kann.

Ein Saunagang beträgt im Schnitt etwa 10 bis 15 Minuten und hängt vom persönlichen Wohlbefinden ab. Überfordern Sie sich nicht! In der Regel werden zwei bis drei Saunagänge durchgeführt. Durch einen Aufguss lässt sich das Schwitzen noch verstärken. Dabei gießt man Wasser, dem ätherische Öle zugefügt werden, auf einen heißen Stein und erhöht dabei die Luftfeuchtigkeit in der Sauna. Nach dem Schwitzbad wird der Körper mit einem kalten Wasserguss abgekühlt. Dazu stehen Duschen oder ein entsprechendes Eintauchbecken zur Verfügung. Nach dem Abtrocknen des Körpers sollte man sich, in Decken eingehüllt, warm halten und eine Weile in liegend ausruhen.

SFAQ zum richtigen Saunabaden
Warum ist Saunabaden gut für mich? +
  • Psychische Entspannung/Stressabbau
  • Stärkung des Bindegewebes
  • Besserung bei Neurodermitis
  • Linderung bei Kopfschmerzen oder Migräne
  • Blutzuckersenkend
  • Blutdrucksenkend (ohne Tauchbecken bei richtiger Kaltanwendung)
  • Abtötung von Bakterien/Pilzen
  • Förderung Stoffwechsel + Kreislaufsystem
  • Training der Haut, besser auf Reize zu reagieren (Weiten und Zusammenziehen bei Kälte + Wärme)
Warum geht man nackt in die Sauna?+

Durch das Schwitzen in Badekleidung wird der gewünschte Saunaeffekt behindert. Durch das anschließende Baden im Tauchbecken, setzen diese Keime sich dann frei und bilden einen unhygienischen Aspekt für andere Saunagäste.

Wie oft sollte man in die Sauna gehen? +

Im Idealfall einmal pro Woche jeweils 2-3 Durchgänge.

Gibt es ein Mindestalter für das Saunabaden? +

Auch Kleinkinder können schon ab einem Jahr mit in die Sauna.

Nimmt man beim Saunabaden ab?+

Nein. Durch das Schwitzen verliert der Körper lediglich Wasser, was für einen kurzfristigen Effekt von 1-2 Kilo auf der Waage sorgen könnte.

Dürfen Schwangere auch in die Sauna?+

Grundsätzlich spricht da nichts gegen, wenn die Schwangere Saunabesuche gewohnt ist. Außerdem sollte dies vorher mit dem Frauenarzt abgesprochen werden. Für Schwangere gilt außerdem viel zu trinken während des Saunabadens.

Welche Bank sollte man als Anfänger wählen?+

Jede Sauna hat Bänke auf 2-3 verschiedenen Höhen. Empfohlen werden 8 Minuten auf der goldenen Mitte. Je nach Belieben kann der Saunanfänger dann entscheiden ob er die Hitze gut verträgt und eine Bank höher steigt. Ganz wichtig danach ist die Abkühlung.

Liegen oder Sitzen?+

Für die perfekte Wärmeverteilung empfiehlt sich natürlich die liegende Position. Wenn die Sauna allerdings zu voll ist, sollte man für weitere Saunagäste Platz schaffen und sich aufrichten.

Nützliche Tipps zum Saunabaden+
  1. Weder mit leerem Magen noch mit vollgegessenem Magen die Sauna besuchen.
  2. Vorher abduschen wegen der Hygiene und um den Fettfilm abzulösen der sich auf der Haut befindet.
  3. Abtrocknen gehört auch dazu, denn nasse Haut kann nicht mehr schwitzen.
  4. Während des Saunabadens sollte man sich wegen der Entspannung ruhig verhalten.
  5. Ein großes Saunatuch ist wichtig um seinen eigenen Schweiß nicht in der Sauna zu verteilen.
  6. Es wird ein Saunagang pro Woche mit jeweils 2-3 Durchgängen empfohlen. Diese sollten zwischen 8 und 15 Minuten andauern.
  7. Der Saunagang sollte je nach Körpergefühl beendet werden.
  8. Nach dem Saunabaden sollten Sie raus an die frische Luft und ab ins kühle Wasser. Entweder als Dusche oder im kalten Tauchbecken.
  9. Duschgel können Sie weglassen, da die Sauna Ihre Haut genug reinigt.
  10. Nutzen Sie danach den Ruheraum, um sich vor Ihrem nächsten Durchgang zu entspannen, denn Ruhepausen fördern die Erholung zusätzlich.
  11. Schon gewusst? Ein Saunagang bereitet Sie perfekt auf eine Massage vor. Buchen Sie gern vorab telefonisch Ihre Entspannungsmassage.

Anreiseplaner

Kontakt

Lagunen-Erlebnisbad
Am Hagen 10
34508 Willingen
Tel. +49 5632 969430
info(at)lagunenerlebnisbad.de 
www.lagunenerlebnisbad.de

mTourist-Information

Am Hagen 10
34508 Willingen (Upland)

Das wird Sie sicher auch interessieren

  • Wasser

    Wasser ist unser wichtigstes Element - wir brauchen es wie die Luft zum Atmen. Kein Wunder, besteht doch der menschliche Körper selbst zu über 70 % aus Wasser.

    Details anzeigen

    Wassergymnastik im Lagunen-Erlebnisbad

    Das Lagunen-Erlebnisbad bietet für seine Besucher kostenlos ein umfangreiches und professionelles Aqua-Trainingsprogramm an.

    Details anzeigen

    Massagen und Entspannung

    Willingen bietet ein breites Spektrum verschiedener Massagen an. Dazu kommen Entspannungskurse wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Phantasiereisen u. v. m.

    Details anzeigen

    Wellness & Beauty

    Mit ayurvedischen Wohltaten oder Stressabbau nach traditionell chinesischer Medizin bringen Sie die Lebensenergie Ihres Körpers in Fluss. Speziell abgestimmte Therapien sorgen für ein ganzheitliches Wohlgefühl.

    Details anzeigen
  • Lagunen-Erlebnisbad

    Das Lagunenbad mit Karibikflair bietet Badespaß für die ganze Familie. Oder entspannen Sie in der großzügigen Saunalandschaft.

    Details anzeigen

    Kneipp-Gesundheitslehre

    Das von Pfarrer Sebastian Kneipp entwickelte ganzheitliche, naturheilkundliche Gesundheitskonzept entspricht dem aktuellen Zeitgeist.

    Details anzeigen
Danke für Ihre Empfehlung!

All-inclusive-Card

Die Gästekarte MeineCardPlus ist Ihr Ticket für über 100 Freizeiteinrichtungen und Ihr Fahrschein für Bus & Bahn.

Jetzt Vorteile sichern

Fragen Sie die Reiseexperten

Das Team der Tourist-Info beantwortet gern Ihre Fragen und hilft Ihnen bei der Planung!

+49 5632 9694353
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region