ÖMenü

Urlaubs-Hotline

+49 5632 9694353
h Suche
Jetzt suchen
Danke für Ihre Empfehlung!

Presse-Informationen und News

An dieser Stelle erfahren Sie Neuigkeiten rund um Ihren Urlaub in Willingen: Veranstaltungshinweise, Informationen zum Zustand der Wanderwege und Bikestrecken, neue Angebote u.v.m.
Außerdem stellen wir Ihnen hier aktuelle Pressemeldungen zur Verfügung. Sollten Sie spezielle Pressebilder wünschen, wenden Sie sich gerne an uns und wir senden Ihnen die gewünschten Motive zu.

Tourist-Information Willingen
Am Hagen 10
34508 Willingen
willingen(at)willingen.de
Tel. +49(0) 5632 9694353
Fax: +49 (0) 5632 9694395

Start zum 29. Dezember: Die ersten Skilifte laufen in Willingen

Nach zwei frostigen Nächten starten die Willinger zum Jahreswechsel in die Wintersaison.

WILLINGEN. Nach zwei frostigen Nächten starten die Willinger zum Jahreswechsel in die Wintersaison. Die 6er-Sesselbahn am Ritzhagen sowie die Förderbänder an Ritzhagen und der Dorfwiese laden ein zum Skivergnügen.
Alle Vorbereitungen für die neue Skisaison sind abgeschlossen. 120 Schneeerzeuger haben am Wochenende in den letzten frostigen zwei Nächten Schnee produzieren können.
Der Ritzhagen ist fertig präpariert, und die Wintersportler finden seit Sonntag gute Bedingungen: Die 6-er Sesselbahn und das 250 Meter lange Förderband am Ritzhagen transportieren kleine und große Skigäste bequem auf den Berg.
Auch die Förderbänder auf der Dorfwiese und das dortige Kinderland haben ihre Pforten geöffnet. Ebenso finden dort Kinder jeden Alters beste Rodelmöglichkeitem. Der Sonnenhang sowie die Pisten am Ettelsberg brauchen weitere frostig-kalte Nächte, um die längsten Pisten des Sauerlands entsprechend mit Schnee zu präparieren.

Schnee: Natur oder Kunstschnee?
Bei der Pistenpräparation setzt das Skigebiet Willingen auf das seit Jahren erworbene Fachwissen seiner "Schneemacher": Naturschnee war bisher nicht in Sichtweite. Doch auch für den Start der Beschneiungsanlagen fehlten bislang die kalten Temperaturen. Doch nun wird seit Freitagabend Schnee bei -3 Grad produziert, um den Start in die neue Skisaison zu sichern und die Pisten mit Schnee zu belegen. Insbesondere für die Dorfwiese, am Ritzhagen sowie auf der Wiese hinter der Ettelsberg-Talstation ist das Skivergnügen nunmehr für die kleinen Gäste gesichert.

Zwölf Millionen Euro hatte das Skigebiet im vergangenen Winter in die Verbindung der beiden großen Willinger Skiberge Ettelsberg und Hoppern/Ritzhagen investiert, mit dem Bau der hochmodernen K1-Achter-Sesselliftes, mit Wetterschutzhaube und Sitzheizung sowie der Verlängerung der Skipiste über einen Straßentunnel hinweg. Im Zuge der letzten Feinarbeiten im Bereich der Talstation hat die Liftgemeinschaft die Köhlerhagen-Piste im unteren Bereich noch einmal egalisiert.

Schneemanagement per GPS
Die weiße Pracht ist eine wertvolle Ressource. Um diese bedarfsgerecht zu produzieren und zu verteilen, lief im Vorjahr bereits ein erfolgreicher Test mit exakter Schneehöhenmessung per GPS. Mit großem Erfolg, das neue Verfahren spart rund zehn Prozent Energie ein. Darum sind seit dieser Saison nun insgesamt sechs Pistenraupen im Skigebiet Willingen mit dem neuen System ausgestattet.

Mehr Planungssicherheit und Pistenqualität
Die Schneehöhen-Messung erfolgt über ein Satellitensystem und GPS-Technik, die an den Pistenraupen angebracht wird. Die so ausgestatteten Maschinen messen die Schneelage auf bis zu zwei Zentimeter genau. Vor dem Winter wurden die Pisten aus der Luft per Laser gescannt. Auf Basis der gewonnenen Daten werden der Untergrund und die Höhe des an der Pistenwalze installierten Geräts abgeglichen und so die reale Schneehöhe ermittelt. Danach wird nur so viel Schnee produziert wie nötig, und er wird gezielt da hergestellt oder dorthin geschoben, wo die Schneedecke noch nicht dick genug ist. Dies führt neben Einsparungen bei Energie und Wasser auch zu mehr Planungssicherheit und mehr Pistenqualität.

Neue Kassen und Parkplätze im Skigebiet

Service wird großgeschrieben - daher investieren die Willinger neben den Pisten und der technischen Beschneiung vor allem in neueste Kassentechnik: auch an der Dorfwiese erhalten künftig Wintersportler Lifttickets und können ohne großen Umweg direkt ins Vergnügen starten.
In der Straße "Zur Ruthenaar" sind zudem an der neuen K1-Sesselbahn mehr als 350 Parkplätze rund um das neue Funktionsgebäude entstanden.
Im Erdgeschoss findet sich dort für alle Gäste eine weitere zentrale Liftkasse, an der Skifahrer sämtliche Tickets für das Skigebiet bekommen. Direkt daneben wartet der neue "K1-Rental" Ski- und Bikeverleih mit dem modernsten Rental-Material aus, das es derzeit am Markt gibt.
An der K1-Talstation selbst wird es keine Tickets mehr geben. Hier befindet sich ab dieser Wintersaison der reine Einstieg ins Skivergnügen. Fußgänger nutzen für den Aufstieg hoch auf den 840 m hohen Ettelsberg ganztägig die Kabinenbahn. Die K1 bleibt wintertags Skisportlern vorbehalten.

Veranstaltungen im Skigebiet

Die Willinger laden am Freitag, 31. Januar 2020, zur Flutlichtski-Party an die Talstation der Ettelsberg-Seilbahn ein. Die K1-Skipiste am Köhlerhagen ist hingegen erstmals Schauplatz des nunmehr dritten Warsteiner Firmen-Flutlichtskilaufes am Freitag, 14. Februar 2020. Chefs und Kollegen carven unter der im vorigen Winter installierten neuen Flutlichtanlage, eine der ersten in Europa mit energieeffizienter LED-Technik.

Urige Hüttenatmosphäre lockt zum Après-Ski
Abseits der Piste garantieren zudem neun Après-Skihütten urige Atmosphäre und gute Stimmung. Neu in diesem Jahr: die K1-Hütte: Direkt von der Köhlerhagen-Piste gelangen die Wintersportler ohne Abschnallen auf die großzügige Terrasse, genießen Après-Ski, kleine Zwischenpause oder längeres Aufwärmen in der K1-Hütte als gastronomisches Angebot. Auf der großen Sonnenterrasse direkt an der K1-Skipiste können 200 Gäste den Tag genießen und dem Treiben im Outdoorbereich zuschauen.

Fotos: Start in die Saison 2019/2020
Schneesichere Abfahrten von insgesamt 17 Kilometern, Rodelpisten, herrliche Fernsichten, Flutlichtabfahrten, Ski- und Snowboardschulen, Kinderländer und Skiverleiher: In Willingen können sich Wintersportler auch in der Wintersaison 2019/2020 wieder auf die längsten Pisten des Sauerlandes über zwei Kilometer talwärts freuen. Ab 29. Dezember starten die Kinderländer und Förderbänder als Vorboten des Winters an Ritzhagen und Dorfwiese.

Danke für Ihre Empfehlung!

All-inclusive-Card

Die Gästekarte MeineCardPlus ist Ihr Ticket für über 100 Freizeiteinrichtungen und Ihr Fahrschein für Bus & Bahn.

Jetzt Vorteile sichern

Fragen Sie die Reiseexperten

Das Team der Tourist-Info beantwortet gern Ihre Fragen und hilft Ihnen bei der Planung!

+49 5632 9694353
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region